Titelbild

Tansania

Elimu ni Ubele

Bildung ist Zukunft!

Fünf jugendlichen TansanierInnen (zwei Mädchen und drei Jungen) soll ein Stein aus dem Weg zu einem höheren Schulabschluss geräumt werden. Die Jugendlichen stammen aus Tandale, einem der ärmsten und am dichtesten besiedelten Viertel der Millionenstadt Dar-es-Salaam in Tansania. Nach Abschluss der siebenjährigen Grundschule haben sie bei den Missonary Sisters of our Lady of Africa ein Projektschuljahr im KIZITO Center absolviert. Das KIZITO besuchen ausschließlich Kinder und Jugendliche, deren Familien finanziell nicht für die Schulbildung ihrer Kinder aufkommen können oder bereits verstorben sind. Im Anschluss an das KIZITO-Jahr haben sie von BILENU ein Stipendium für ihre weitere Ausbildung an der Ubungo Modern Secondary School erhalten. Hier haben sie ihr erstes Jahr bereits erfolgreich hinter sich gebracht. Durch die Projektgelder könnten sie nun auch das zweite Jahr auf der Schule bestreiten.

Eine gute (Aus-)Bildung ist nicht nur aus sich heraus erstrebenswert. Gerade in Tansania bietet sie den Jugendlichen einen Weg aus der Armut und die Möglichkeit später für sich und ihre Familien zu sorgen. Zugleich sind gut ausgebildete junge Erwachsene die Grundlage für die weitere Entwicklung ihres Landes. Zum einen können sie wichtige Berufe ergreifen wie Lehrer, Ärzte oder Ingenieure und zum anderen ist Bildung die zentrale Grundlage für politische Partizipation und die Weiterentwicklung der Demokratie.