Titelbild

Malawi

Passo fundo

„Armut hat viele Gesichter, Unwissen ist eines davon“ – Wir tun etwas dagegen!

Nach diesem Motto fördert die Studienförderung Passo Fundo e.V. seit 1988 in Brasilien und seit 2014 auch in Kenia und Malawi talentierte, finanziell bedürftige Studierende aus benachteiligten Verhältnissen mit einem Stipendium. Bei der Auswahl der Stipendiat/-innen spielt neben der Leistung und finanziellen Bedürftigkeit die Bereitschaft zu sozialem Engagement eine große Rolle. Unser Ziel ist es, die Stipendiat/-innen zu Motoren und Multiplikatoren für soziale Gerechtigkeit auszubilden. Der Zugang zu Bildung ist sowohl für die soziale Entwicklung des Einzelnen sowie für die Entwicklung eines Landes von grundlegender Bedeutung. Durch die Förderung einerseits und das Einfordern sozialen Engagements andererseits wollen wir dazu beitragen, dass sich in den Partnerländern eine sozial verantwortliche Elite bilden kann. Malawi gehört zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Weniger als ein Prozent der Bevölkerung genießt tertiäre Bildung. Mit der Unterstützung der Initiative Teilen soll sieben Malawier/-innen ein Universitätsstudium in Malawi ermöglicht werden.